BLOG

Junger Oldenburger ‘Flupendence’ in KAVAJU-Sports

Schon im vergangenen Jahr hat sich die liebe Miriam wieder bei uns gemeldet und Fotos vom Training mit ihrem 3-jährigen Oldenburger “Flupendence” mitgeschickt.

Oldenburger in KAVAJU-Sports in "magic blue"

Seit einem Jahr ist er nun bei ihr und hat Miriam sehr geholfen über den Tot ihres kurz vorher verstorbenen Pferdes hinwegzukommen. Im Februar hat sie ihn selbst angeritten und die Zeit von Mai bis September hat “Flupendence” in der Marsch verbracht.

3-jähriger Oldenburger mit KAVAJU-Sports Schabracke und Bandagen

Vor einigen Wochen ging das Training wieder los. Meistens zwei Tage “Arbeit” gefolgt von ein oder zwei Tagen Pause. “Der Galopp ist noch etwas flott und wackelig, aber das darf er natürlich auch noch sein. Es macht einfach nur Spaß und bei jedem Reiten merkt man, wie alles so langsam Gleichmaß bekommt.”, schrieb Miriam.

Schabracke und Bandagen an 3-jährigen Oldenburger 'Flupendence'

Tagelang grübelten wir: “Wie wird ‘Flupendence’ überhaupt ausgesprochen?”, bis Miriams Antwort uns erlöste: “Mein verstorbenes Pferd hieß ‘Independence’ aber der neue Name sollte mit ‘F’ anfangen. Sein Rufname war ‘Filou’ aber den gab es schon sehr oft. Nach einigen Tagen kam meinem Freund die Idee die beiden Namen zu mischen und so entstand ‘Flu-pendence’. Ein außergewöhnlicher Name für ein außergewöhnliches Pferd.”

Schabracke und Bandagen von KAVAJU-Sports vorgefuehrt von Oldenburger 'Flupendence' und Miriam

Vielen Dank, liebe Mimi, für die schönen Fotos und die nette Geschichte! Über solche Mails freuen wir uns immer sehr! :-)